Kostenloser Versand (deutschlandweit) ab 50 €
Da uns jeder Kunde am Herzen liegt, gibt es bei Taste of Koroni keinen Mindestbestellwert. Ab einem Bestellwert von € 50 fallen auch keine Versandkosten innerhalb von Deutschland an.
Köstlichkeiten von Manufakturen
Die Produktpalette von Taste of Koroni steht für hohe Qualität. Die authentischen Produkte werden mit viel Liebe und Sorgfalt in familiären Betrieben in Griechenland hergestellt.
Exklusive Produkte aus Griechenland
Unsere Produkte werden nach originalen Rezepturen und unter Verwendung regionaler Zutaten hergestellt. Unsere Philosophie ist es nur hochwertige Lebensmittel anzubieten.

Σαλάτα χταπόδι

Rezept: Oktopussalat griechisch – Der Geschmack der Ägäis

von Taste of Koroni  | 7. Oktober 2018

Bewertung 5 SterneBewertung

Griechenland hat mit seinen über 3000 Inseln, von denen immerhin 110 bewohnt sind, natürlich zahlreiche Fischspezialitäten. Mit diesem Oktopussalat können Sie den Geschmack der Ägäis auch auf Ihren Tisch zaubern.

Oktopussalat griechisch mit hochwertigem Olivenöl und schwarzen Oliven

Oktopussalat griechisch - Aus alten Schriften geht hervor, dass Fisch in der Antike kostspielig war. Der Oktopus war eine Ausnahme und so konnten es sich damals auch Bauern und Fischer leisten. Bildquelle: © Dani Vincek/shutterstock

Zutaten
1 kg Oktopus tiefgefroren
3 Liter Wasser
3 Karotten
2 Zwiebeln
4 Stangen Staudensellerie
4 Lorbeerblätter
5 Piemontkörner
10 Pfefferkörner bunt
1 TL Rosmarin
1/4 Bund Petersilie
2 Knoblauchzehen
50 g Eingelegte Oliven
100 ml Balsamicoessig mit Honig
300 ml Olivenöl

Zubereitung

Zubereitungszeit Rezept80 Min.Schwierigkeitsgrad Rezept MittelMittelRezept glutenfreiGlutenfrei

Schritt 1

Oktopus langsam auftauen lassen. Nun den Oktopus säubern, den Schnabel herausschneiden und die Tentakeln mit dem Messer abschneiden.
Stangensellerie, Porree waschen und putzen. Karotten waschen und schälen. Zwiebeln schälen und halbieren.

Schritt 2 (Oktopus weich kochen)

Alles zusammen in einen Kochtopf geben. Hinzufügen von Lorbeerblatt, Piemont, Pfefferkörner, Rosmarin und mit kaltem Wasser angießen, so dass alles gut bedeckt ist und aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt rund 40 Minuten den Oktopus weich kochen. Ein größerer Oktopus braucht natürlich ein wenig länger Zeit.

Der Oktopus ist fertig, wenn man mit der Gabel in ein dickes Ende eines Tentakels sticht und diese bei umgedrehter Gabel alleine herunterrutscht.

Schritt 3

Nun nimmt man den Kochtopf vom Herd, schneidet die Tentakeln und den Kopf in ca. 1 cm dicke Scheiben und gibt alles zusammen mit dem Balsamico Essig in eine Schüssel. Der Balsamico Essig sollte alles so einigermaßen überdecken.  Das Ganze lässt man unter mehrmaligem rühren je nach Geschmack für ca. 15 - 20 Minuten einziehen.

Schritt 4

Karotten in dünne Ringe schneiden. Knoblauchzehen schälen in Scheiben schneiden, Petersilie waschen und klein hacken, alles zusammen mit dem Oktopus in eine Schüssel geben. Zum Schluss mit frischem Olivenöl übergiesen bis alles bedeckt ist.

Tipps & Tricks

Der Oktopus muss warm sein wenn man ihn mit Balsamico Essig übergießt.
Den Oktopussalat über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen, so schmeckt er unbeschreiblich gut! Dazu passt knuspriges Weissbrot und als Topping eingelegte Oliven.


Oktopussalat griechisch - Infos

Der erste kulinarische Schriftsteller stammte zwar aus Sizilien, war aber ein Grieche. Er war ein Zeitgenosse von Aristoteles und hieß Archestratus von Gela. Aus seinen Schriften ist zu erkennen, dass Fisch bereits in der Antike kostspielig war. Der Oktopus machte wahrscheinlich eine Ausnahme. Oktopus konnten sich damals auch Bauern und Fischer leisten. Oktopus Salat ist griechische Lebensart mit einer uralten Tradition und hat es inzwischen von der einfachen Landküche bis in die feinsten Restaurants geschafft.


Ursprüngliche griechische Spezialitäten

Der zarte Oktopus Salat auf Griechisch ist eine typische Vorspeise des Landes. Er wird gerne zu einem kühlen Glas Wein und zusammen mit etwas Brot und Olivenöl gereicht. Natürlich kommt nur natives Olivenöl extra auf den Tisch! Vorspeisen heißen in Griechenland übrigens Orektiká. Der Salat passt auch als Appetithäppchen zum Ouzo.

Neue internationale Trends hatten in den letzten Jahrzehnten kaum einen Einfluss darauf, wie in Griechenland gekocht wird. Das hat einen großen Vorteil: Griechische Spezialitäten haben ihre Ursprünglichkeit bis heute behalten und wurden so Vorbild der angesagten Mittelmeer-Diät.


Griechische Spezialitäten – die Frische zählt!

Bei allen griechischen Rezepten zählen die Frische und Hochwertigkeit der Produkte. Die griechische Küche mag im Vergleich zur italienischen oder spanischen Küche etwas einfacher sein. Dafür machen griechische Köche und griechische Hausfrauen niemals Kompromisse in Bezug auf die Frische der Zutaten.

Bei allen griechischen Spezialitäten ist es wichtig, dass natives Olivenöl extra verwendet wird. Es unterstreicht – meist gemeinsam mit bestimmten Wildkräutern und frischen Zitronen – den typisch griechischen Geschmack.

Olivenöl online bestellen

Kaltgepresstes Olivenöl aus handgeernteten Koroneiki Oliven, mild-fruchtig im Geschmack mit einem ausgewogenen Verhältnis von Fruchtigkeit, Bitterkeit und Schärfe.
Produktdetails

✓ von Hand geerntet

✓ erntefrisch verarbeitet

✓ 100% sortenrein

✓ naturbelassen